Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

saufforum.tk

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 488 mal aufgerufen
 Plauderecke
Absolut Offline



Beiträge: 92

03.09.2005 19:36
Wer ist John Titor ? antworten

Smoke^ hat es schon angeschnitten. Hier noch mal die Story ganz kurz:

Jemand, der sich John Titor nannte, behauptete in den Jahren 2000 und 2001, ein Zeitreisender aus dem Jahr 2036 zu sein, um aus dem Jahr 1975 einen bestimmten IBM-Computer zu holen. Er veröffentlichte mehrere Schreiben, Dokumente, Zeichnungen und Fotos und beantworte Fragen in Chat-Rooms und Foren. Auf den Fotos ist seine Zeitmaschine zu sehen, die Krümmung eines Laserpointer-Strahls durch das Feld der Zeitmaschine, sowie die Dokumentation dieser Maschine. Er sagte mehrere Ereignisse voraus, beispielsweise einen sich allmählich ausweitenden Bürgerkrieg in den USA ab 2005 bis 2015, der 2015 mit einem Atomkrieg endet, bei dem 3 Milliarden Menschen umkommen. Er sagte den allmählichen Zerfall des Westens voraus. Er sagte jedoch auch, dass diese Zukunft abgewendet oder abgemildert werden kann, da das nur in der Vergangenheit seiner Zeitlinie so gewesen sei. Es gäbe jedoch viele mögliche Zeitlinien. Erstmals tauchte er im Jahr 2000 im Internet und Usenet auf, Mitte 2001 verschwand er; nach eigenen Angaben musste er zurück ins Jahr 2036.


________________________________________________
Alkohol du edler Geist... ich bin so besoffen, ich hab\' den Text verschissen!

Absolut Offline



Beiträge: 92

03.09.2005 19:37
#2 RE:Wer ist John Titor ? antworten

nochmal...was ähnliches...

Es begann am 14. Oktober 2000, als ein gewisser Timetraveler_0 einen Internet Relay Chatroom betrat und behauptete, er sei aus dem Jahre 2036 geschickt worden, um im Jahre 1970 einen Computer zu holen. Warum er anschliessend ins Jahr 2000 kam, ist unbekannt, viele schätzen, weil er den Y2K Bug sehen wollte. Andere sagen, er hätte hier einen Zwischenstop einlegen müssen, da es gewisse Zeitfenster beim Zeitreisen gibt. Dieser Computer aus dem Jahre 1970 braucht er, da die UNIX Rechner im Jahre 2038 ihr Zeit-Programmierlimit erreichen werden und man mit einem gewissen IBM dieses Problem beheben könnte. Dieser Bug ist dem Y2K ähnlich, die UNIX Computer sind nur bis zum Jahre 2038 programmierbar.

Anfangs schrieb er unter dem Namen Timetraveler_0, später wurde daraus John Titor. Mit der Zeit begann er immer mehr Bilder von seiner Zeitmaschine zu veröffentlichen, dann ein Logo der Army und ein Handbuch für die Zeitmaschine. Dumm war John Titor nicht, er kannte sich auf dem Sektor der Partikeltechnologie sehr gut aus und konnte jede Frage, die man ihm bezüglich der Technik stellte, ausführlich und einfach beantworten. Vor allem sein Wissen und seine Ideen zogen viele Leute an.
Mit der Zeit fing Titor auch an, von der Zukunft zu erzählen, dass es 2004 Revolten geben würde, später würde daraus ein Bürgerkrieg werden, bis schliesslich im dritten Weltkrieg im Jahre 2015 drei Milliarden Menschen sterben. Er erklärte das ganze so unglaublich detalliert, dass es fast plausibel klang. Und durch Sätze wie "Ihr glaubt mir sowieso nicht, ich würde mir auch nicht glauben" wirkte er wohl auf die meisten noch glaubwürdiger. In einigen Foren kann man Einträge von Menschen lesen, die ihr Leben aufgrund dieser Geschichte geändert haben, aus den Städten gezogen sind, um dem kommenden Polizeistaat zu entfliehen und eine Chance zu haben, den dritten Weltkrieg zu überleben.

Mal angenommen, Titor ist aus dem Jahre 2036 - er sagte, er wäre 38 Jahre alt, das heisst, er müsse irgendwo in Florida, wo er seine Kindheit verbrachte, als kleiner Junge herumlaufen. Suchaktionen von diversen Foren aus waren erfolglos. 2001 verschwand Titor dann, ein angebliches Videoband mit der Abreise wurde nie gefunden oder veröffentlicht.

________________________________________________
Alkohol du edler Geist... ich bin so besoffen, ich hab\' den Text verschissen!

rincewind Offline



Beiträge: 76

06.09.2005 16:37
#3 RE: RE:Wer ist John Titor ? antworten

Aha. Vielleicht hat er einfach nur zu oft 12monkeys gesehen. Ich frag lieber zuerst den Theoretischn Physiker meines Vertrauens, bevor ich soetwas glaube. Ach ja, wir haben 2005, wo ist der Bürgerkrieg? Wär doch mal luistig wieder einbischen Action zu haben, ich meine der Kaltekrieg war ja nicht sondelich spannend, sondern einfach nur lang und der Krieg gegen den Terror ist sowieso nur ein Fake, alo WK2, da gabs noch Unterhaltung für Hunderte von Filmen, aber langsam wissen die in Hollywood ja nicht mehr wie sie Amerika in kriegshetzerischer Weise huldigen sollen.

 Sprung  
Linktausch.at
GOUFII - Linkverzeichnis und Suchmaschine
Der faire 1:1 Linktausch! HIER EINTRAGEN! Link-verzeichnis Webkatalog Url eintragenl
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor